Kontakte-Tipps

Einheitsbrei geht gar nicht und abgedroschene Flirt Phrasen aus dem Jahre Schnee gehen überhaupt nicht. Ungewaschen an Körper und Haaren zu sein und zu stinken geht gar nicht und eine Laune wie drei Tage Sauerkraut geht auch überhaupt nicht.

Was geht, ist zum Beispiel auch alleine in einer Ecke zu stehen, wenn man es aushält, das eine kurze Zeit durchzuhalten. Was immer toll kommt sind viele Freundinnen, die gemeinsam einen drauf machen oder eine Gruppe Jungs, deren Nacht einem Überraschungsei gleicht. Das ganze Lokal peilt das sofort und die Kandidaten werden schon mal vorgecastet.
Flirt Tipps
Was diesen einleitenden Sätzen an Weisheit zu entlocken ist, ist folgendes: Der erste Eindruck ist wichtig. Extrem wichtig.
Er entscheidet, ob man das gewisse Etwas versprüht oder nicht. Das macht das Gegenüber heiß, er oder sie beginnen zu phantasieren und damit hat man schon die Hälfte gewonnen.
Der beste Flirt Tipp ist, sich in Schale zu schmeißen, dass man richtig toll aussieht und die Blicke wohlwollend und bewundernd auf sich zieht.

Für Mädchen ist dabei besonders auf Haare und Schuhe zu achten: Beides hat den Wow – Effekt und lockt vom Traumtyp bis zum Clubstecher einfach jeden an. Viel Zustrom, viel Auswahl lautet die Devise. Bei den Jungs ist je nach Typus zu entscheiden. Generell muss gesagt werden, weniger ist mehr, nicht zu viel Schmuck, nicht zu viel Gel, vielleicht ein bisschen After Shave und einen Tick gepflegter als sonst, aber den Look beibehalten.

Die Frage nach dem Dreitagebart kann nicht eindeutig beantwortet werden: Die Quoten liegen 50/50 und mit einem glattrasierten Gesicht ist man wenigstens auf der sicheren Seite.

In Clubs kommt es immer gut, wenn der Rubel rollt. Nicht zu übertrieben und nicht für alle, sonst zieht man nur das Gesocks an, nein das Geld sollte ganz gezielt an Flirtsubjekte verteilt werden. So erfährt man den Lieblingsdrink, vielleicht gibt es eine Geschichte dazu zu erzählen und es bleibt Zeit für eine kleine Schäkerei.

Man sollte jedoch nie glauben und das auch nicht deutlich machen wollen, dass man mit der Einladung das Gegenüber oder dessen Zeit gekauft hätte. Viel charmanter und interessanter ist es, wennman kurz plaudert(ThoughtStream) und dann wieder seiner Wege geht. Besteht Interesse, kreuzensich die Wege sicher noch einmal. Hat man sich spielerisch durch die Eingangslevels gehändelt und es bis zum Gespräch geschafft, so ist das Halten von Augenkontakt enorm wichtig.

Intensive Blickwechsel suggerieren Interesse und Sympathie, man kann während dessen den anderen genau mustern und das Mimikspiel beobachten, das sehr viel über den Menschen aussagt.
Im Gespräch selbst sollte man die Fragen derart auslegen, dass sie ausführlich beantwortet werden müssen. Das funktioniert, indem man nach Beweggründen für Entscheidungen und Meinungen  fragt oder sich auf die besprochene Materie sinnvoll einlässt.

Wenn ein Großteil dieser Grundvoraussetzungen für den Erfolg beim Flirten erfüllt ist, dann spielt nur noch die Ruhe und Geduld, mit der man an die Sache herangeht, eine Rolle.

Und letztlich hat das Schicksal auch noch ein Wörtchen mit zu reden, im Paarreigen des Liebesspiels.

Gratiskontakt -Seitensprung-Kontakte located at Bahnhofstrasse , Zurich, CH . Reviewed by Seiensprung, Gratiskontakte Schweiz rated: 1 / 5